Sitzung vom 21.01.2020

Der Ortskirchenrat traf sich am Dienstag zur ersten gemeinsamen Sitzung in diesem Jahr und hat zu Beginn die Veranstaltungen und Aktionen vom Dezember und Januar ausgewertet.

– Die Kindergottesdienste im Advent wurden sehr gut vorbereitet und fanden einen würdigen Abschluss mit dem Familiengottesdienst am vierten Advent. Die Teilnehmerzahl von Kindern und jungen Familien war sehr zufriedenstellend. Unser Dank gilt allen Mitwirkenden für die Vorbereitung und Gestaltung.
– Das traditionelle Krippenspiel wurde zu beiden Aufführungen sehr gut besucht. Die Zeit der gemeinsamen Proben wurde von den Krippenspielern als lebendiges Gemeindeleben empfunden. Auch hier gilt allen Verantwortlichen und Mitwirkenden ein großer Dank.
– Besonders erfolgreich war die wieder mit großem Engagement vorbereitete Sternsingeraktion, sowohl von der Teilnehmerzahl her als auch von der Zahl der zu besuchenden Familien und dem gesammelten Geldbetrag. Sie leistet einen wichtigen Beitrag in der Kinderseelsorge und für die ökumenische Zusammenarbeit . Wir sind allen Beteiligten sehr dankbar dafür.
– Der Sektempfang für die Ehrenamtlichen wurde in diesem Jahr nur mittelmäßig besucht. Es soll nochmal darüber diskutiert werden, ob vielleicht ein anderer Zeitpunkt im Jahr günstiger ist, evtl. in Verbindung mit einem ökumenischen Gottesdienst und persönlicher Einladung.
-Die vom Ehepaar Kochalski organisierte und gemeinsam mit ca. 40 Teilnehmern gestaltete Silvesterparty war wieder ein gelungenes Fest.
– Der ökumenische Gottesdienst für den Leipziger Westen wurde in der Liebfrauengemeinde gut besucht und schön musikalisch umrahmt.

Ein weiteres Thema war die Situation unseres Chores.
Leider blieb die Suche nach einem neuen Chorleiter oder einer Chorleiterin bisher erfolglos. Wir wollen es weiter versuchen und haben über neue Möglichkeiten der Bekanntmachung nachgedacht, wie z.Bsp. einem Artikel oder einer Annonce im Grün-As und im Tag des Herrn. Wer aus der Gemeinde eine Idee hat, wo man diese Annonce noch aushängen und veröffentlichen kann, möge sich doch bitte bei uns melden.
Herr Fuchs hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, den Chor auch weiterhin zu leiten, vorläufig bis Ostern.

Das nächste Thema war die Gestaltung der Fastenzeit
Der ökumenische Bibelkreis muss ausfallen wegen der Erkrankung von Pfarrer Möbius.
Am 19.03.20 bietet Pfarrer Thieme ein weiteres Bibelgespräch an.
Jeden Mittwoch wird eine Kreuzwegandacht stattfinden, die am 01.04. von der Kolpinggruppe vorbereitet wird.
Am 07.03. kommt Rebecca Helbig aus Dresden zu uns und wird uns von ihren Erlebnissen und Eindrücken auf ihrer Pilgerreise nach Santiago de Compostela berichten.
Am 28.03. wird um 17.00 Uhr der Bußgottesdienst mit anschließender Beichtgelegenheit angeboten.
Am 15.03. wird die Dekanatsjugend unter der musikalischen Leitung von Lukas Uhl den Gottesdienst in St. Martin gestalten.

Die vielen langfristigen Termine kann man sich bestimmt nicht alle merken, aber man kann sie in diesem Bericht, der im Foyer aushängt, nachlesen und sie werden natürlich jeweils in den aktuellen Vermeldungen nochmals bekannt gegeben.

Die nächste Sitzung des OKR findet am 17.03. statt.