Sitzung des Ortskirchenrates vom 12. Mai 2020

Am Dienstag dieser Woche, kam der Ortskirchenrat zu seiner turnusmäßigen Sitzung zusammen.
Dabei wurden unter anderem folgende Punkte besprochen:

Zunächst haben wir auf die zurückliegende Zeit der Corona-Beschränkungen geblickt:

– Im Rahmen des Möglichen wurden ältere Gemeindemitglieder telefonisch kontaktiert,

– unsere Kirche blieb zu den gewohnten Gottesdienstzeiten zum persönlichen Gebet offen, und

– aus der Gesamtpfarrei wurden einige Gottesdienste und Predigten Live im Internet übertragen.

Inzwischen sind Gemeindegottesdienste wieder in den Kirchen vor Ort möglich, allerdings nur unter strengen Auflagen. Um dieses Privileg, trotz der weiter geltenden Kontaktbeschränkungen Gottesdienst feiern zu dürfen, nicht zu gefährden, müssen die Auflagen des Hygienekonzeptes des Bistums und der Gesundheitsämter ohne Abstriche erfüllt werden. Um dies zu gewährleisten benötigen wir für jeden Gottesdienst mindestens 3 “Hygiene-Lotsen” bzw. Ordner, die hier mithelfen /v.a. Anwesenheitslisten führen und an Hände-Desinfizieren erinnern). Im Foyer liegt dazu eine Liste mit den Gottesdiensten den nächsten Wochen aus. Bitte tragen Sie sich als Einzelperson, Paar oder auch gerne als Gruppe ein, damit wir auch in den nächsten Wochen unsere Gottesdienste miteinander feiern können.

Seit Beginn der Kontaktbeschränkungen ruhen auch unsere Chorproben. Dennoch gibt es hier positive Entwicklungen. Inzwischen gibt es drei sehr interessante Kandidaten. Der Ortskirchenrat wird hier weiter in Kontakt bleiben. Sobald wieder Proben stattfinden können, sollen Termine für Probedirigate gefunden werden.

Bedingt durch die Corona-Pandemie wird die RKW dieses Jahr ausfallen.

Trotz der Corona-Beschränkungen wurden in den vergangenen Wochen einige Vorhaben auf dem Kirchengelände vorangetrieben.

– Zunächst einmal wurde die Garderobe umgestaltet.
– Dann wurden neue Fahrradständer angebracht
– Zudem gibt es die Zusage der Stadt Leipzig, die Kosten für die Automatisierung der Eingangstür zu übernehmen, so dass dies dieses Jahr umgesetzt werden kann
– Im Untergeschoss wurde neuer Estrich eingebracht und in den nächsten Wochen stehen noch weitere Sanierungsarbeiten an.

In diesem Zusammenhang einen ganz herzlichen Dank an Peter Kochalski und Thomas Beder, sowie an den Arbeitseinsatz.

Nach dem Gottesdienst stehen Ihnen die Mitglieder des Ortskirchenrats wie immer gern für Gespräche zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!