Philipp Neri: Pfarreirat

Der Pfarreirat besteht aus geborenen, aus den von den Ortskirchenräten delegierten und den berufenen Mitgliedern.
Der Pfarreirat trägt gemeinsam mit dem Pfarrer, dem Kirchenrat, dem Team der hauptamtlichen pastoralen Mitarbeiter/-innen und den Ortskirchenräten Sorge für das Leben der Pfarrei und nimmt in diesem Sinne Verantwortung für ihre Leitung wahr.
In unserer Pfarrei gehören dem Pfarreirat derzeit je 8 gewählte und 4 geborene Mitglieder an.

Aufgaben des Pfarreirates
(1) Der Pfarreirat dient dem Zusammenhalt der Pfarrei, fördert die Gemeinschaft und stützt das pastorale Leben der Pfarrei.
(2) Er weckt in der Pfarrei das Bewusstsein für die Teilhabe am missionarischen, katechetischen, liturgischen und sozial – caritativen Dienst der Kirche.
(3) Er entwickelt das Pastoralkonzept für die Pfarrei und vereinbart dessen Umsetzung und Fortschreibung.
(4) Er ermöglicht die Vernetzung der ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen zwischen den einzelnen Ortsgemeinden sowie den kirchlichen Orten und unterstützt diese.
(5) Er berät die Gestaltung des liturgischen, diakonischen und katechetischen Lebens der Pfarrei.
(6) Er entwickelt ein Konzept für die Öffentlichkeitsarbeit der Pfarrei und trägt Sorge für die Umsetzung.
(7) Er erarbeitet auf Grundlage der pastoralen Schwerpunktsetzung Empfehlungen für die Vermögensverwaltung und Haushaltsplanung der Pfarrei an den Kirchenrat der Pfarrei. Zum Entwurf des Haushaltsplanes bezieht er Stellung.
(8) Er trägt dafür Sorge, dass mindestens einmal jährlich die Vertreter/-innen aller kirchlichen Orte auf dem Gebiet der Pfarrei sowie die Mitglieder der einzelnen Ortsgemeinden zu einem Treffen eingeladen werden, um das Zusammenwirken zu stärken.
(9) Er wählt Vertreter/-innen der Pfarrei in den Katholikenrat und schlägt Kandidaten/-innen für die Vertretung des Dekanats im Diözesanpastoralrat vor.
(10) Er pflegt Kontakte zu den ökumenischen und kommunalen Partnern vor Ort und arbeitet mit den Kirchlichen Orten sowie anderen Akteuren auf dem Gebiet der Pfarrei zusammen.
(11) Er informiert die Ortsgemeinden in geeigneter Weise über seine Arbeit.


Wenn Sie ein Anliegen haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, schreiben Sie einen Brief, eine E-Mail oder sprechen Sie uns persönlich an!

Email: pfarreirat@pfarrei-philipp-neri-leipzig.de