Fürbitten am 8. September 2019

Einleitung:

Zu Gott,
der uns in Jesus Christus auf den Weg der Nachfolge gerufen hat,
beten wir:

Bitten:

Wir beten für alle, die sich auf den Weg der Nachfolge Jesu rufen lassen.
Wir denken an Papst Franziskus auf der Reise in die Länder Mosambik, Madagaskar und Mauritius.

Wir denken an die Menschen, denen er dort begegnet,
und die mit ihm den Glauben feiern.

Gebetsstille – V: Gott mit uns. – A: Wir bitten dich …

Wir beten für die Verantwortlichen in Regierungen und Parlamenten,
die aufgerufen sind, Wege des Friedens und der Gerechtigkeit zu suchen und zu ermöglichen.

Gebetsstille – V: Gott mit uns. – A: Wir bitten dich …

Wir beten für die Menschen, deren Leben in diesen Tagen bedroht ist.
Wir denken an die Opfer der Waldbrände und des Tropensturms.
Wir denken an Kinder, Frauen und Männer auf der Flucht aus der Heimat.

Gebetsstille – V: Gott mit uns. – A: Wir bitten dich …

Wir denken auch an junge und alte Menschen in unserer nächsten Umgebung,
die krank sind und um ihr Leben fürchten.

Gebetsstille – V: Gott mit uns. – A: Wir bitten dich …

Abschluss-Gebet:

Barmherziger Gott,
du hast deinen Sohn Jeus Christus zu uns gesandt,
damit er uns zum Weg wird und zu dir führt.
Höre unsere Bitten durch ihn, der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und liebt in alle Ewigkeit. Amen.