„Aktive Menschen in der Gemeinde: Frau Kata Adamek – Künstlerin und Organisatorin“

Der Bereich Kunst und Kultur stellte eine der fünf definierten Schwerpunkte zur Neugründung der Pfarrei Philipp Neri 2019 dar.

Kunstaktionen und Konzerte fanden aber schon immer in der neoromanischen Liebfrauenkirche statt und seit 2009 bespielte das Ehepaar Kata Adamek und Bernd Adamek-Schyma diesen Bereich mit Konzerten und  sakraler Kunst. So fanden in den Jahren 2009, 2010 und 2013 große Weihnachtskonzerte mit polnischen Musikerinnen und Musikern statt. Dank der Unterstützung des Polnischen Instituts konnte ein sehr gemischtes Publikum Jazz, Elektro- und Ethno-Klänge genießen.

Doch nicht nur im Inneren der Kirche fand Kunst statt. Bereits von weithin an der belebten Straßenkreuzung sichtbar wurde die Nische über dem Portal des Pfarrhauses regelmäßig zum Ausstellungsort. In den Jahren 2013, 2015 und 2018 stellte Kata Adamek dort ihre sakralen Skulpturen aus.

Zum 100. Katholikentag im Jahr 2016 inszenierte Kata Adamek in der Liebfrauenkirche eine Theaterperformance über den heiligen Philipp Neri mit zwei Schauspielern. Das Stück wurde danach auch in Aachen, Heidelberg und bei Bautzen aufgeführt.

Seit 2017 gehörte Kata Adamek zum Kunst- und Kultur-Beirat.